saftButton

DIE FLÖTE IM IMPRESSIONISMUS - MUSIK ALS AUSDRUCK IHRER ZEIT

EINLEITUNG

Mein Anliegen bei der vorliegenden Arbeit ist nicht

die Erarbeitung ausschließlich musikalischer Entwicklungen.

Vielmehr möchte ich den Impressionismus

als musik- und qeistesqeschichtliche Epoche darstellen.

Ich bin der Auffassung, daß Betrachtungen zum "Kapitel"

Musik nie aus ihrem zeitgeschichtlichen Kontext

herausgerissen werden können. Erst ein Verständnis

für politische und wirtschaftliche Verhältnisse und

für die geistige und seelische Haltung der Menschen

einer bestimmten Epoche lassen musikalische Kunstwerke

als "lebendigen Ausdruck ihrer Zeit", und nur

ihrer Zeit, verständlich werden.

Die "eigentlich impressionistische" Musik, sowie

auch die impressionistische Malerei, stammen ausschließlich

von französischen Komponisten bzw. Malern.

Deshalb nehmen die Betrachtungen zu Frankreich,

sowohl unter politischen als auch künstlerischen

Gesichtspunkten, großen Raum ein.

Von den anderen europäischen Ländern habe ich Deutsch

land ausgewählt, um es unter den genannten Gesichtspunkten

zu beleuchten, da es in der Zeit des Impressionismus

- sowohl wirtschaftlich und p o l i t i s c h ,

als auch auf dem Gebiet der Musik - eine dominierende

Stellung für Westeuropa einnahm.

Der Versuch einer übergreifenden Darstellung der

Epoche des Impressionismus erscheint mir als notwendige

Voraussetzung zum tieferen Verständnis ihrer

Musik und ist für ausübende Musiker eine wichtige

Grundlage zu einer werkgerechten, lebendigen

Interpretation.

[Home] [Kontakt] [Rechtswesen] [Downloads1] [Downloads2] [Trauer] [Impressionismus]